The Legend of Zelda VII : Oracle of Seasons

 

System:
-Gameboy Color

Release-Datum:
 Japan - Februar 2001
USA - 30. Mai 2001
 Europa - 5.Oktober 2001

Publisher:

Nintendo

Entwickler:
Flagship (Capcom)

Japanischer Name:
Zelda no Denetsu: Fushigi no Ki no Mi ~Jikuu no Shou~

Japanischer Name in Englisch:

Nut of the Mysterious Tree - Chapter of Earth


Handlung:
In " The Legend of Zelda: Orakle of Seasons" wird Link vom Triforce in das Land Holodrum geschickt, um Din, das Orakel der Jahreszeiten zu retten, das von dem General des Bösen, Onox, entführt worden ist und welches er dazu benutzt, das gesamte Land ins Chaos der Jahreszeiten zu stürzen.
Um den Onox aufzuhalten und Din zu retten, wirst du über viele Feinde, aber auch Freunde stolpern,
wie dem Maku-Baum.
Er wird dich darüber instruieren, dass du, um das Orakel der Jahreszeiten zu retten und somit wieder Ordnung nach Holodrum zu bringen, die acht Essenzen der Erde benötigst.


Mechanik:

Betrachtet wird eure vielfältige Quest aus einer 2D-Vogelperspektive, in der ihr die riesige Welt von
"The Legend of Zelda: Oracle of Seasons" immer gut im Auge behalten könnt.
Was auch am Game sofort positiv erscheint, sind die 2 Item Slots.
Wo " Zelda III: A Link to the past " mit nur einem einzigen Slot diente, da das Schwert fest in die Steuerung integriert war, habt ihr nun die Möglichkeit euer Schwert auch mal wegzupacken, falls
ihr mal den "Saatbeutel" und das "Kraftarmband" zur Lösung eines Rätsels benötigt.
Dieses spart nerviges pausieren des Spiels und gestaltet es auch obendrein flüssiger.
Wie in allen anderen typischen Zelda-Games gibt es auch in " Oracle of Seasons" eine massige
Vielzahl an Gegenständen, die zur Interaktion mit der Umgebung geeignet sind.
So müsst ihr, zum Beispiel, einen Busch der euch im Weg steht mit "Glutkernen" wegbrennen, oder
mit den " Schwimmflossen" reissende Flüsse überqueren.
Ziel des Spieles ist es die 8 Essenzen der Erde zu finden und den finsteren Onox in die Schranken zu weisen.


Sonstiges:

"The Legend of Zelda: Oracle of Seasons" ist ein Teil der von Nintendo geplanten "Mystical Seeds Series", welche drei Spiele beinhaltet hätte, wie auch "The Legend of Zelda: Oracle of Ages".
Jedoch wäre es zu schwer für den Game Boy Color gewesen, 3 Welten und 3 Games eines solchen riesigen Ausmaßes miteinander zu Verbinden, so dass man das Projekt abgebrochen hat.
Das Spiel "Oracle of Seasons" bietet die Möglichkeit, über im Spiel erwerbbare Codes mit seinem Pondon "Oracle of Ages" zu interagieren um somit auch die Welt von Labrynna zu erforschen.
Wer mehr auf die Action der älteren Zelda-Spiele baut, der sollte sich dieses Spiel einmal genauer ansehen, wer jedoch den Rätselstil von "Ocarina of Time", "Majoras Mask", "The Wind Waker" und "Twilight Princess" dem altertümlichen Zelda-Stil vorzieht, sollte ersteinmal mit "Oracle of Seasons" beginnen.

Fazit:

Insgesamt ein sehr gut gelungenes Spiel, dass beim sofortigen Spielen einem schon das echte Zelda-Feeling vermittelt.
Zusammen mit seinem Zwilling "Oracle of Ages" eines der Top-Spiele aus dem Hause Nintendo.

Zelda Hauptteile

Login

Shoutbox

Latest Message: 2 weeks ago
  • MSC : wird mich also noch bissel beschäftigen ^^
  • MSC : ich habs auf der switch jetzt auch noch mal zum durchspielen
  • MSC : GZ :D
  • Gang$ta_Link : Ah ne im winter kommt ja noch was aber ich schätze mal das wird nicht so nen riesen umfang haben vllt 10 stunden extraspielzeit
  • Gang$ta_Link : Die prüfung hätte schwerer sein können, aber für die kids words reichen xD
  • Gang$ta_Link : Hab botw jetzt nach über 200 spielstunden durch + prüfung des schwertes...ich bin so traurig, jetzt muss ich wieder aufs nächste zelda warten..
  • MSC : «link»
  • Navi : nicht vergessen Nintendo Spotlight E3 2017 ist um 18 Uhr
  • MSC : «link» :D
  • MSC : swich ist da, aber botw für switch noch nicht

Only registered users are allowed to post

Aktuelle Anzeige

Ableger und Gastauftritte