The legend of Zelda VI - Majoras Mask

 

Systems:
- Nintendo 64
- Gamecube ( Collectors Edition)

Releasedates:

Japan - Juni 2000
US - 26 Oktober 2000
Europa - 17 November 2000

Releasedates Wii-Shop:
03.04.2009

Entwickler:
Nintendo

Publisher:

Nintendo

Verkaufte Exemplare:

1.800.000 (N64)

Japanischer Titel:

Zelda no Denetsu: Majora no Kamen

Titel übersetzt:

Legend of Zelda: Mask of Majora


Handlung:


Nachdem Link den finsteren Ganondorf in "The legend of Zelda - Ocarina of Time" besiegt hat, begibt er sich zusammen mit seinem Pferd Epona auf, einen verlorenen Freund zu suchen. Als er gemütlich durch den Wald reitet, erscheinen zwei Geschwisterfeen und erschrecken Epona, sodass sie Link plötzlich abwirft.
Dieser bleibt für kurze Zeit bewusstlos am Boden liegen und eine mysteriöse Kreatur-ein Horrorkid-erscheint und stielt Link seinen wertvollsten Besitz, die Okarina.
Nachdem Link wieder aufsteht und sein Instrument zurückfordert, reitet das Horrorkid auf Epona weg, doch Link klammert sich an ihr fest und verfolgt den Übeltäter, bis er in eine tiefe Felsspalte stürzt.
Wieder erwacht findet er sich in einer Höhle wieder und vor ihm schwebt das Horrorkid.
Um sich einen Spaß zu machen, verwandelt es Link in einen Deku und verlässt ihn, wobei die Fee Taya (engl. Tatl)
zurückbleibt.
Weinig später findet ihn der Maskenhändler, der Link darüber aufklärt, dass er sich in einer Parralellwelt zu Hyrule - Termina - befinde und dass der Grund, weshalb er nun ein Deku ist daran liegt, dass das Horrorkid Majoras Maske, eine alte Maske die früher Teil von Hexenritualen war und eine große Macht beherbergt, gestohlen hat.
Link hat nur drei Tage Zeit, die Maske wiederzubeschaffen, ansonsten würde ein Mond, von einer hässlichen Fratze geprägt, auf Termina fallen und alles auslöschen.
Doch zum Glück kann sich Link mit der Okarina der Zeit, die er sich wiederbeschaffen muss, zur Dämmerung des ersten Tages zurückteleportieren, sodass genügend Zeit bleibt die vier Giganten zu erwecken, welche in der Lage sind, den Mond aufzuhalten, und Majoras Maske zu besiegen.

Mechanik:

Auch in Links zweitem 3 - D Abenteuer auf dem N64 kann man eine gewaltige Welt voller Rätsel besichtigen.
Ein Originalzitat eines Mitarbeiters von Nintendo lautete: " Majoras Mask und Ocarina of Time ergänzen sich, was bei Majoras Mask an Fläche fehlt, fehlt bei Okarina of Time an detaillierter Graphik.
Beide Spiele ergänzen sich gegenseitig!"
Die Steuerung bei MM ist identisch mit der In OoT, wobei man jedoch ein neues Feature eingebaut hat:
Die Fähigkeit sich mithilfe von Masken in andere Personen zu verwandeln, wie etwa einen Deku, einen Goronen und einen Zora.

Sonstiges:


Da MM eben grafisch so detailliert ist benötigt es zum Spielen das N64 Expansion Pack, welches jedoch normalerweise beim Kauf mit enthalten ist.

Fazit:

Majoras Mask ist ein, wie es mittlerweise bei Nintendo üblich ist, sehr abwechslungsreiches Spiel.
Es macht sehr viel Spass und fesselt regelrecht vor den Bildschirm.
Das einzige was stört ist, das man anfangs nicht wirklich die Story durchschaut, deshalb sollte man sich den offiziellen
Manga einmal durchlesen, alles in allem ein Top - Spiel.

Zelda Hauptteile

Login

Shoutbox

Latest Message: 2 weeks ago
  • MSC : wird mich also noch bissel beschäftigen ^^
  • MSC : ich habs auf der switch jetzt auch noch mal zum durchspielen
  • MSC : GZ :D
  • Gang$ta_Link : Ah ne im winter kommt ja noch was aber ich schätze mal das wird nicht so nen riesen umfang haben vllt 10 stunden extraspielzeit
  • Gang$ta_Link : Die prüfung hätte schwerer sein können, aber für die kids words reichen xD
  • Gang$ta_Link : Hab botw jetzt nach über 200 spielstunden durch + prüfung des schwertes...ich bin so traurig, jetzt muss ich wieder aufs nächste zelda warten..
  • MSC : «link»
  • Navi : nicht vergessen Nintendo Spotlight E3 2017 ist um 18 Uhr
  • MSC : «link» :D
  • MSC : swich ist da, aber botw für switch noch nicht

Only registered users are allowed to post

Aktuelle Anzeige

Ableger und Gastauftritte